Aspekte zur Lokalität und Direktionalität von Adpositionen - download pdf or read online

By Daniela Nagorka

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Germanistik - Linguistik, notice: 2,3, Humboldt-Universität zu Berlin (Institut für Deutsche Sprache und Linguistik), Sprache: Deutsch, summary: Prototypisch sind Präpositionen von der paintings „vor dem Theater“. Im Zusammenhang mit Bewegungen gibt es Präpositionen wie „bis vor das Theater“. Und dieser bestehende Zusammenhang zwischen Lokativität und Direktionalität, um den es in meiner Arbeit hauptsächlich geht, wird vor allem bei solchen Präpositionen deutlich, die sowohl Dativ als auch Akkusativ fordern können. Dazu gehören „in“, „an“, „auf“, „neben“, „unter“, „über“, „hinter“, „vor“ und „zwischen“. Es sind die sogenannten Wechselpräpositionen.
Prototypische Präpositionen sind hochgradig polysem, d. h. sie können in den verschiedensten Lesarten vorkommen, wobei verschiedene Faktoren eine Rolle spielen, unter anderem auch Direktionalität und Lokativität. In einigen Fällen fand im Zuge der Grammatikalisierung ein Übergang von einer Bedeutungsvariante zu einer anderen statt, in anderen existieren zwei oder mehrere Bedeutungen nebeneinander.
Zunächst einmal muss eine überzeugende Erklärung dafür her, wie die verschiedenen Interpretationsmöglichkeiten der einzelnen Präpositionen realisiert werden könnten.

Show description

Read Online or Download Aspekte zur Lokalität und Direktionalität von Adpositionen (German Edition) PDF

Best language, linguistics & writing in german books

Get Theodor Fontanes Verständnis des Prinzips „Verklärung“ PDF

Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, notice: 1,3, Ludwig-Maximilians-Universität München (Institut für Deutsche Philologie), Veranstaltung: Verklärung: Theorie und Praxis des bürgerlichen Realismus, Sprache: Deutsch, summary: Realität ist das nicht zu leugnende einzelne faktum bzw.

Anja Großmann's Frequenz und Verwendungskontexte des Anglizismus Design in PDF

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Germanistik - Linguistik, word: 1,0, Technische Universität Dresden (Institut für Germanistik), Veranstaltung: Korpuslinguistik (Seminar), 24 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: In der vorliegenden Arbeit sollen Frequenz und Verwendungskontexte des AnglizismusDesign korpuslinguistisch analysiert werden.

Adaption und Dekonstruktion der psychoanalytischen Theorie by Nadia Müller PDF

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, notice: 1,3, Universität Paderborn (Kulturwissenschaften), Sprache: Deutsch, summary: Sie [Elfriede Jelinek] hasst Musik, sie hasst Wien, sie hasst Menschen. Und sie haßt vor allem sich selbst. Das macht die Jelinek-Lektüre so verdrießlich.

Get Groteske Formen und Themen in Gogols "Die Nase" (German PDF

Studienarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, word: 2, Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am major, Sprache: Deutsch, summary: Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit dem Thema groteske Formen und Themen in der Literatur und zielt darauf ab, das Groteske als literarische Gattung und spezifisches Schreibverfahren präziser darzustellen.

Extra resources for Aspekte zur Lokalität und Direktionalität von Adpositionen (German Edition)

Sample text

Download PDF sample

Aspekte zur Lokalität und Direktionalität von Adpositionen (German Edition) by Daniela Nagorka


by Paul
4.4

Rated 4.65 of 5 – based on 35 votes

About admin